Kurz und einfach können Sie jetzt auch Ihre Transport- und Logistikprozesse gestalten. Ob Transportanbahnung, Durchführung oder Auftragsmanagement, im Smart Logistics System von TIMOCOM finden Sie die passende Anwendung für Ihren Bedarf und Digitalisierungsgrad.

Reachstacker

Reachstacker oder auch Reach-Stacker sind Greifstapler. Diese Flurförderzeuge sind spezialisiert darauf, Container vom Boden oder von Bahnwagen aufzunehmen, nur um sie anschließend auf Bahnwagen und/oder Wechselbrücken zu stapeln und damit umzuschlagen. Bei den Geräten handelt es sich um schwere Radfahrzeuge, die über eine Hublast von bis zu 50 Tonnen verfügen und bis 100 Tonnen Eigengewicht mit sich bringen.

Wie unterscheiden sich Reachstacker und Gabelstapler?

Bei einem normalen Gabelstapler ist das Lastaufnahmemittel an einem Hubgerüst montiert. Doch bei einem Greifstapler ist das nicht der Fall. Hier ist das Lastaufnahmemittel am Ende eines schrägen Armes befestigt, vergleichbar mit einem Teleskopkran. So ist es möglich, dass der Reachstacker die Ladeeinheit nicht nur von oben erreicht, sondern wenn nötig sogar über andere Container hinweggreifen kann. Damit bietet der Reachstacker eine preisgünstige Alternative zu Portalkränen oder Portalhubwagen und eignet sich vor allem für kleine Umschlagterminals.

Siehe auch:

  • Umschlag

    Was bedeutet Umschlag? Als Umschlag wird in der Logistik der Vorgang bezeichnet, bei dem Güter oder Waren das Transportmittel wechseln, also zum Beispiel vom LKW auf die Bahn verladen werden. Der Umschlag zählt neben Transport und Lagerung zu den drei

  • Container

    Ein Container ist ein in der Regel standardisierter Frachtbehälter aus Stahl. Er lagert und transportiert verpackte sowie unverpackte Güter. Der Begriff kommt vom lateinischen Wort „continere“, was „zusammenhalten“ oder „enthalten“ bedeutet. Durch die

  • Gabelstapler

    Bei einem Gabelstapler handelt es sich um ein Flurfördermittel, das vor allem eine Aufgabe hat: Paletten bewegen. Entscheidender Bestandteil eines Gabelstaplers ist die Hubeinheit, weshalb er auch Hubstapler heißt. Die Hubeinheit besteht aus einem Hubmast

  • Hub and Spoke System

    Beim Hub and Spoke System wird ein zentraler Umschlagspunkt eingerichtet, auf den alle Güter kleinerer Umschlagspunkte zulaufen. Dabei steht das englische Wort hub für Nabe und der Begriff spoke für Speiche. Im Hub werden die Waren gesammelt und via Speichen

  • Umschlagterminal

    Im kombinierten Verkehr bilden Umschlagterminals die Schnittstelle von mindestens zwei verschiedenen Verkehrsträgern, zum Beispiel Schiene und Straße. In diesen Terminals findet der Umschlag von Waren oder Gütern statt, hierbei wechseln die Güter das

Werden Sie zum Branchen-Insider

Erhalten Sie regelmäßig relevante Artikel, wertvolle Fachbeiträge und exklusive Anwenderberichte!


Logistik News Anmeldung

nach oben