Kurz und einfach können Sie jetzt auch Ihre Transport- und Logistikprozesse gestalten. Ob Transportanbahnung, Durchführung oder Auftragsmanagement, im Smart Logistics System von TIMOCOM finden Sie die passende Anwendung für Ihren Bedarf und Digitalisierungsgrad.

Umschlag

Was bedeutet Umschlag?

Als Umschlag wird in der Logistik der Vorgang bezeichnet, bei dem Güter oder Waren das Transportmittel wechseln, also zum Beispiel vom LKW auf die Bahn verladen werden. Der Umschlag zählt neben Transport und Lagerung zu den drei Hauptprozessen der Logistik (TUL-Prozesse) und kann manuell, maschinell oder automatisch abgewickelt werden. Jeder Umschlag verursacht Kosten, da die Waren oder Güter von Menschen oder Maschinen bewegt werden müssen. Allerdings führt die Nutzung verschiedener Transportmittel häufig dazu, dass die Transportkette effizienter gestaltet wird. In der Transportkette können an mehreren Stellen Umschläge durchgeführt werden, wobei der Ort der Durchführung als Umschlagspunkt bezeichnet wird.

Welche Umschlagspunkte gibt es?

Umschlagspunkte können sich innerhalb und außerhalb eines Betriebs befinden. Innerbetriebliche Umschlagspunkte sind unter anderem Fließbandwechsel in der Produktion sowie Ein- und Auslagerungspunkte im Lager. Außerbetriebliche Umschlagspunkte können Flughäfen, Güterverkehrszentren (GVZ), Containerterminals, Häfen sowie Bahnhöfe sein.

Siehe auch:

  • Containerterminal

    Was ist ein Containerterminal? An einem Containerterminal werden Container umgeschlagen. Sie wechseln also die Transportmittel oder Verkehrsträger. In einem Hafen passiert das zum Beispiel besonders häufig vom Schiff auf LKW oder Zug. Welche Bedeutung

  • Transport

    Was bedeutet Transport? Bei einem Transport befördern Fahrzeuge Personen oder Güter von A nach B. Es ist einer der drei Hauptprozesse in der Logistik. Zu den sogenannten TUL-Prozessen zählen außerdem das Lagern und Umschlagen. Durch die Vielzahl an logistischen

  • Ware

    Was ist Ware? Ware ist ein bewegliches Produkt und bezeichnet ein Erzeugnis, das ausschließlich durch Kauf oder Tausch erwerbbar ist. Nach wirtschaftswissenschaftlicher Definition sind Waren materielle Güter, die der Befriedigung bestimmter menschlicher

  • Container

    Ein Container ist ein in der Regel standardisierter Frachtbehälter aus Stahl. Er lagert und transportiert verpackte sowie unverpackte Güter. Der Begriff kommt vom lateinischen Wort „continere“, was „zusammenhalten“ oder „enthalten“ bedeutet. Durch die

  • Lager

    Was ist ein Lager? Ein Lager ist ein Raum, Gebäude oder Areal, in dem man Waren aufbewahren kann. Es lässt sich nach verschiedenen Anforderungen gliedern. Aus Sicht der Spedition ist es sinnvoll, sie nach Umschlagslagern, Dauerlagern und Verteillagern

  • Logistik

    Was ist Logistik? Logistik findet immer und überall statt und beinhaltet mehr als den Transport, die Lagerung und den Umschlag. Es geht vielmehr um eine intelligente Planung und Steuerung der einzelnen Prozessschritte. Etwas greifbarer lässt sich der

  • Produktion

    Der Begriff Produktion beschreibt die Herstellung, Fertigung und Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen. Die verschiedenen Phasen einer Produktion reichen von der Entwicklung eines Produktes bis hin zum Verkauf. Den daraus entstehenden Geschäftsprozess

Werden Sie zum Branchen-Insider

Erhalten Sie regelmäßig relevante Artikel, wertvolle Fachbeiträge und exklusive Anwenderberichte!


Logistik News Anmeldung

nach oben