Kurz und einfach können Sie jetzt auch Ihre Transport- und Logistikprozesse gestalten. Ob Transportanbahnung, Durchführung oder Auftragsmanagement, im Smart Logistics System von TIMOCOM finden Sie die passende Anwendung für Ihren Bedarf und Digitalisierungsgrad.

Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)

Was sind fahrerlose Transportfahrzeuge?

Bei einem fahrerlosen Transportfahrzeug (FTF) handelt es sich um ein Flurförderzeug. Man nennt es auch fahrerloses Transportsystem, kurz FTS. Es bedarf keiner Person, die es steuert oder führt. Die Geräte dienen dem Materialtransport, etwa dem Ziehen und Tragen von Fördergut auf einem Firmengelände. Die Einsatzgebiete sind vor allem Lager und Produktionsstätten.

Die Geräte bestehen im Wesentlichen aus einem fahrerlosen Transportfahrzeug, einer Leitsteuerung, einer Einrichtung zur Standortbestimmung, Lageerfassung und Datenübertragung sowie einer Infrastruktur. Die Fahrzeuge sind gerade bei längeren internen Transportwegen und bei mehrschichtigem Betrieb wirtschaftlich.

Varianten fahrerloser Transportsysteme

Es gibt nicht nur ein fahrerloses Transportfahrzeug, sondern viele verschiedene Arten. Der Hamburger Hafen setzt zum Beispiel Portalhubwagen ein, die vollautomatisiert die Container verbringen. Das BMW-Werk in Dingolfing dagegen setzt auf eine andere Variante der fahrerlosen Transportsysteme. Dort setzt der Autohersteller Routenzüge in der Produktionslogistik ein. Sie erkennen selbstständig Hindernisse und beliefern die Montagebänder mit Werkteilen. Die Navigation erfolgt bei diesem Routenzug mittels Laser.

Siehe auch:

  • Transport

    Was bedeutet Transport? Bei einem Transport befördern Fahrzeuge Personen oder Güter von A nach B. Es ist einer der drei Hauptprozesse in der Logistik. Zu den sogenannten TUL-Prozessen zählen außerdem das Lagern und Umschlagen. Durch die Vielzahl an logistischen

  • Navigation

    Navigation steht für das Zurechtfinden bzw. Steuern. Es ist abgeleitet vom lateinischen navigare, was „führen“, „fahren“ oder „segeln“ bedeutet. Im Transportwesen ist mit dem Begriff Navigation primär die zielgerichtete Fahrt mit einem Transportmittel

  • Container

    Ein Container ist ein in der Regel standardisierter Frachtbehälter aus Stahl. Er lagert und transportiert verpackte sowie unverpackte Güter. Der Begriff kommt vom lateinischen Wort „continere“, was „zusammenhalten“ oder „enthalten“ bedeutet. Durch die

  • Lager

    Was ist ein Lager? Ein Lager ist ein Raum, Gebäude oder Areal, in dem man Waren aufbewahren kann. Es lässt sich nach verschiedenen Anforderungen gliedern. Aus Sicht der Spedition ist es sinnvoll, sie nach Umschlagslagern, Dauerlagern und Verteillagern

  • Produktion

    Der Begriff Produktion beschreibt die Herstellung, Fertigung und Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen. Die verschiedenen Phasen einer Produktion reichen von der Entwicklung eines Produktes bis hin zum Verkauf. Den daraus entstehenden Geschäftsprozess

  • Produktionslogistik

    Die Produktionslogistik ist ein Bestandteil der Produktion und der Logistik. Die Betriebswirtschaftslehre beschreibt damit die Planung, Steuerung und Kontrolle der innerbetrieblichen Transport-, Umschlag- und Lagerprozesse. Im Wesentlichen stellt eine

Werden Sie zum Branchen-Insider

Erhalten Sie regelmäßig relevante Artikel, wertvolle Fachbeiträge und exklusive Anwenderberichte!


Logistik News Anmeldung

nach oben