Kurz und einfach können Sie jetzt auch Ihre Transport- und Logistikprozesse gestalten. Ob Transportanbahnung, Durchführung oder Auftragsmanagement, im Smart Logistics System von TIMOCOM finden Sie die passende Anwendung für Ihren Bedarf und Digitalisierungsgrad.

Kipper

Was ist ein Kipper?

Als Kipper bezeichnet man einen speziellen offenen Aufbau eines LKW. Dabei gibt es verschiedene Ausführungen: Die Ladefläche kippt entweder nach hinten und/oder zur Seite ab. Andernfalls hat der LKW eine nach hinten kippbare Mulde mit seitlich festen, meist hohen Wänden. Kipper eignen sich vor allem für Schüttgut, wie Kies und Sand. Durch das unkomplizierte Neigen der Ladefläche kann der Fahrer das Ladegut am Zielort schnell abladen. Die Ladefläche eines Kippers ist in der Regel eben und hat nach vorne zum Führerhaus hin eine feste Wand.

Welche Arten von Kippern gibt es?

Einseitenkipper: Beim Einseitenkipper kann der LKW-Fahrer die Ladung nur zu einer vorgesehenen Richtung abkippen. Mindestens eine Seitenwand ist fest installiert.

Zweiseitenkipper: Beim Zweiseitenkipper kann der Fahrer die Ladung nach rechts und links abkippen, die Rückwand ist bei dieser Variante meist fest.

Dreiseitenkipper: Beim Dreiseitenkipper sind alle Wände (außer der Wand zum Führerhaus) variabel und der Kippmechanismus funktioniert zu an allen drei Seiten.

Für weitere Informationen zu diesem Thema besucht die Spedifort Kurse

Siehe auch:

  • Ladung

    Was ist eine Ladung? Als Ladung oder Ladungsgut bezeichnet man die Fracht, die Schiffe, Schienen- und Straßenfahrzeuge transportieren. Ziel eines jeden Spediteurs ist es, seine Transportmittel mit einer optimalen Auslastung von A nach B zu bringen. Um

Werden Sie zum Branchen-Insider

Erhalten Sie regelmäßig relevante Artikel, wertvolle Fachbeiträge und exklusive Anwenderberichte!


Logistik News Anmeldung

nach oben